Bubble Orange Komm in
unser Team!
Bubble Klein Ausbildung
gesucht?
MenüMenü
Architekturbuero Verhoeven Lebenshilfe Geldern 15 01 2016 1343 Panorama
 Sandra Heußen
Kontakt

Pflegedienstleitung

Sandra Heußen

Am Nierspark 17
47608 Geldern

Telefon Telefon: 02831 932590 E-Mail E-Mail: pflegedienst@lebenshilfe-gelderland.de

Pflegedienst

ABRAHAMS SCHOß

Pflege & Beratung
Ambulante Alten- & Krankenpflege

Ihr verlässlicher Partner für Pflegeleistungen im Südkreis Kleve, für Menschen jeden Alters.


Unsere Mission

Unsere oberste Priorität ist es, Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Pflege und Betreuung zu stellen. Wir unterstützen Sie dabei, den Alltag trotz Hilfe- und Pflegebedürftigkeit zu bewältigen und dabei die höchste Qualität der Pflege zu gewährleisten.


Unsere Dienstleistungen

Unsere erfahrenen Pflegekräfte bieten eine breite Palette von Pflegeleistungen an, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. Unser Ziel ist es, Ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten bestmöglich zu erhalten, damit Sie so lange wie möglich in Ihrem Zuhause wohnen können. Hierbei legen wir großen Wert darauf Sie auf der höchsten Qualitätsstufe, der optimalen Pflege zu betreuen. Mit optimaler Pflege ist gemeint, dass sowohl den Klienten*innen als auch die Angehörigen zu jeder Zeit mit einbezogen und über alles informiert sind. Es wird zu jedem Zeitpunkt Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse eines Klienten genommen, ebenfalls wird großer Wert darauf gelegt den Klienten*innen zu mobilisieren und ihnen soziale Kontakte zu vermitteln. Um unseren Klienten, das bestmögliche Angebot an Pflege, Betreuung und Erhaltung von Fähigkeiten zu ermöglichen.


Unsere Aufgabe
Unsere Aufgabe ist kranke und pflegebedürftige Menschen in ihrer häuslichen Umgebung mit Grund- und Behandlungspflege zu versorgen.

Wir sehen unsere Klienten als ernstzunehmende Partner an und begegnen ihnen stets mit Würde und Respekt. Indem wir Rücksicht auf geäußerte Wünsche und Anmerkungen von Klient*innen nehmen und zu jederzeit die Klient*innen in alle Prozesse mit einbeziehen.

Wir möchten das Wohlbefinden unserer Klient*innen erhalten, fördern und wiederherstellen, sie bei der Akzeptanz einer bleibenden Behinderung unterstützen, Ihre Lebensfreude fördern und Ihnen im Bedarfsfall ein würdevolles Sterben ermöglichen


Unsere Methoden

Um dieses Ziel zu erreichen, schaffen wir eine Atmosphäre des Vertrauens und der Sicherheit. Wir setzen unsere Fachkompetenz ein, um aufzuklären und zu beraten. Hierfür bieten wir Gesundheitserziehung und Hilfe zur Selbsthilfe an. Die Integration von Technik erfolgt unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse des Klienten.


Wir bieten ein breitgefächertes Leistungsspektrum

Sie benötigen eine gute Beratung?

  • Beratung zu Fragen rund um Pflege und Betreuung

  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige

  • Wohnraumanpassungen

  • Vorbereitung auf die Begutachtung der Pflegebedürftigkeit


Sie legen Wert auf sich und benötigen Hilfe beim Waschen und anziehen?

Wir bieten Ihnen:

  • Pflegerische Unterstützung beim Waschen, Duschen oder Baden

  • Unterstützung bei der Toilette

  • Besondere Haarpflege (z.B. aufdrehen oder flechten)

  • Spezielle Gesichts- und Körperpflege (Erleben Sie Entspannung pur mit individuellen Anwendungen wie Packungen oder einem wohltuenden Fußbad)


Gesundheit ist Ihnen wichtig?

Wir bieten Ihnen:

  • Hilfe beim Essen und Trinken

  • Medizinische Versorgung, einschließlich Medikamentengabe, Blutzuckermessung, Blutdruckmessung und Wundversorgung

  • Geh- und Stehübungen

  • Notrufeinsatz im Falle einer pflegerischen Hilfe


Sie möchten sich sicher fühlen?

Wir bieten Ihnen:

  • Unterstützung bei der Organisation von Dienstleistungen und Terminen

  • Unterstützung bei finanziellen Angelegenheiten

  • Beaufsichtigung zur Sicherheit

  • Orientierungshilfen und Erinnerungshilfen

  • Hilfe bei der Gestaltung des Tagesablaufs

  • Schlüsselverwaltung

Wir sorgen für Ihr Wohlbefinden, Sie können sich jederzeit mit uns zusammensetzten und uns mitteilen was Sie gerne hätten und wir geben unser bestes dies möglich zu machen.

 

Wenn Sie als Pflegeperson eine Auszeit benötigen, bieten wir Ihnen den nötigen Freiraum.

 


Beratungseinsatz nach §37 Abs. 3 SGB XI

Zur Sicherung und Verbesserung der Versorgung der Pflegebedürftigen müssen alle, die Pflegegeld beziehen (Pflegegrad 2 und 3 halbjährlich; Pflegegrad 4 und 5 vierteljährlich) einen Pflegedienst zum beratenden Pflegeeinsatz oder Qualitätssicherungsbesuch bei der Pflegekasse nachweisen. Unsere Pflegeberater*innen klären Fragen z.B. zur Pflegesituation, zu Höherstufung, Hilfsmittelbeschaffung, Hebetechniken, Wohnraumanpassung.

Pflegebedürftige, die dem Pflegegrad 1 zugeordnet sind, können einmal halbjährlich einen Beratungseinsatz in Anspruch nehmen. Auch Pflegebedürftige die Pflegesachleistung beziehen, können halbjährlich einmal einen Beratungseinsatz abrufen. Für diese Personenkreise besteht hierfür allerdings keine gesetzliche Verpflichtung.

Die Pflegefachkraft hilft Ihnen mit praktischen Tipps und Rat Probleme erkennen und Lösungen anbieten. Auch Leistungen für pflegende Angehörige sind oft Thema in diesen Gesprächen.


Entlastung von Pflegenden Angehörigen

Pflegende Angehörige können verschiedene weitere Leistungen in Anspruch nehmen, sofern mindestens der Pflegegrad 1 bewilligt wurde.

Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Indem der zu Pflegende Pflege- und Behandlungspflege in Anspruch nimmt. Ebenfalls können aus unserem umfangreichen Privatzahlerkatalog noch einige Angebote zur Entlastung ausgewählt werden.