accessibility_new
  • Schriftgröße +
  • Schriftgröße -
  • Invertieren
  • Kontrast erhöhen
  • zurücksetzen
Sie suchen etwas bestimmtes?

Individuelle Förderung von Geburt an.

Frühförderstelle

Logo CMYK 300dpi 400x121

Die Frühförderstelle für den Kreis Kleve in Kevelaer, Kleve und Rees

Die Frühförderstelle für den Kreis Kleve war landesweit eine der ersten Einrichtungen, die interdisziplinäre Behandlungen von Säuglingen und Kleinkindern angeboten hat. Neben der Haupstelle in Kevelaer und der Nebenstelle in Kleve, wurde 2017 eine weitere Einrichtung in Rees eingerichtet.

Seit dem 1.7.2007 führt Sie ihre interdisziplinäre Frühförderung (IFF) als sogenannte Komplexleistung durch. Diese Komplexleistung richtet sich an mehrfachförderbedürftige Säuglinge und Kleinkinder (von der Geburt bis zur Einschulung), die neben der heilpädagogischen Entwicklungsförderung auch medizinisch-therapeutische Unterstützung benötigen.

Das bedeutet, neben der Heilpädagogik erhalten die Kinder auch Physiotherapie, Ergotherapie und/oder Logopädie. Diese Maßnahmen können entweder gleichzeitig, nacheinander oder im Wechsel und mit unterschiedlichen Intensitäten durchgeführt werden.

Möchten Sie mehr erfahren?
www.ffs-kreiskleve.de

Fotoschooting Juni 2009 021 400x601

Kontakt

Frühförderstelle für den Kreis Kleve GmbH
Bury-St.-Edmunds-Straße 11
47623 Kevelaer

Telefon 02832 4228
Telefax 02832 4584
www.ffs-kreiskleve.de

Nebenstelle Kleve
Leitgraben 8
47533 Kleve

Telefon 02821 93699
Telefax 02821 78910

Nebenstelle Rees
Elsa-Brandström-Straße 18
46459 Rees

Telefon 02851 9889040
Telefax 02851 9889041

Fotoschooting Juni 2009 060 400x266

Fotoschooting Juni 2009 035 400x266

FFST Fotoschooting Juni 2009 013 03 2019 400x266

Copyright © 2022 Lebenshilfe Gelderland